Telepolis - Aufreger der Woche Übersicht zu den meist kommentierten Beiträgen in der 3. Kalenderwoche 2020 (13.01.2020 - 19.01.2020)

Telepolis ist ein Online-Magazin zu Themen aus Politik, Naturwissenschaften, Medien. Wichtiger Bestandteil ist das Leser-Forum, in dem meist sehr kontrovers diskutiert wird, das nur in allerseltensten Fällen moderierende Eingriffe erdulden muss.

Dieses Forum ist auch das Kriterium für meine Auswahl der Aufreger. Ausgewählt werden in jeder Woche die fünf am meisten kommentierten Telepolis-Beiträge.

Was den US-Bürgern der persönliche Waffenbesitz ist für die Deutschen das Auto und mit einem Auto kann man so schnell fahren wie man will, manchmal jedenfalls. Ein Eingriff auf dieses letzte persönliche Freiheitsrecht ist ein Angriff auf die bürgerliche Freiheit schlechthin und so ist es nicht verwunderlich, dass, bei insgesamt mauer Forenbeteiligung, es der Artikel von Frau Jutta Blume SPD für Tempolimit auf Autobahnen mit 503 Kommentaren auf den Spitzenplatz schaffte.

Nach einem guten Start in den ersten beiden Wochen fiel die Foreneuphorie in der dritten Woche ab. Die Top5 wurden nur 3.341 mal kommentierte. In den vergangenen Wochen des Jahres 2019 gab es diese Werte:

  • in der 1. Kalenderwoche des Jahres 2020 3.587 Foreneinträge
  • in der 2. Kalenderwoche des Jahres 2020 4.234 Foreneinträge
  • in der 3. Kalenderwoche des Jahres 2020 3.341 Foreneinträge

Mittelwert der 17 im Jahr 2017 erfassten Kalenderwochen (jeweils Summe der Top5): 2.943 Forenbeiträge

Mittelwert 2018: 3.384 Forenbeiträge (jeweils Summe der Top5).

Mittelwert 2019 nach 52 Kalenderwochen: 3.630 Forenbeiträge (jeweils Summe der Top5). Damit liegt der bisherige Jahresdurchschnitt 2019 mittlerweile um knapp 7% über dem des Jahres 2018.

Vollständigen Artikel lesen