Telepolis - Aufreger der Woche Übersicht zu den meistkommentierten Beiträgen 50. Kalenderwoche 2017 (11.12.2017- 17.12.2017)

Telepolis ist ein Online-Magazin zu Themen aus Politik, Naturwissenschaften, Medien. Wichtiger Bestandteil ist das Leser-Forum, in dem meist sehr kontrovers diskutiert wird, das nur in allerseltensen Fällen moderierende Eingriffe erdulden muss.

Dieses Forum ist auch das Kriterium für meine Auswahl der Aufreger. Ausgewählt werden in jeder Woche die fünf am meisten kommentierten Telepolis-Beiträge.

Herausragend in der 50. Kalenderwoche waren die Artikel von Birgit Gärtner vom 16.Dezember 2017 sowie Peter Nowak vom 15.Dezember 2017 zur Verleihung des Karls-Preises an Ken Jebsen im "Babylon"-Kino. Und dann noch die Radfahrer - das Thema geht immer.

Insgesamt verzeichneten die 5 am meisten kommentierten Beiträge insgesamt 3.308 Foreneinträge. Damit war die 50. Kalenderwoche, zumindest was die Spitzenwerte der meistkommentierten Beiträge betrifft, eine der besseren seit Beginn dieser Statistik. Die Vorwochen hatte die folgenden Werte:

  • in der 36. Kalenderwoche 2.806 Foreneinträge
  • in der 37. Kalenderwoche 3.341 Foreneinträge
  • in der 38. Kalenderwoche 5.069 Foreneinträge
  • in der 39. Kalenderwoche 2.909 Foreneinträge
  • in der 40. Kalenderwoche 2.317 Foreneinträge
  • in der 41. Kalenderwoche 2.452 Foreneinträge
  • in der 42. Kalenderwoche 2.173 Foreneinträge
  • in der 43. Kalenderwoche 1.964 Foreneinträge
  • in der 44. Kalenderwoche 2.835 Foreneinträge
  • in der 45. Kalenderwoche 2.898 Foreneinträge
  • in der 46. Kalenderwoche 2.563 Foreneinträge
  • in der 47. Kalenderwoche 2.983 Foreneinträge
  • in der 48. Kalenderwoche 3.715 Foreneinträge
  • in der 49. Kalenderwoche 2.699 Foreneinträge
Vollständigen Artikel lesen

Telepolis - Aufreger der Woche Übersicht zu den meistkommentierten Beiträgen 49. Kalenderwoche 2017 (04.12.2017- 10.12.2017)

Telepolis ist ein Online-Magazin zu Themen aus Politik, Naturwissenschaften, Medien. Wichtiger Bestandteil ist das Leser-Forum, in dem meist sehr kontrovers diskutiert wird, das nur in allerseltensen Fällen moderierende Eingriffe erdulden muss.

Dieses Forum ist auch das Kriterium für meine Auswahl der Aufreger. Ausgewählt werden in jeder Woche die fünf am meisten kommentierten Telepolis-Beiträge.

Herausragend in der 49. Kalenderwoche war der Artikel Peter Nowak vom 04. Dezember 2017 zum Thema Antifa und AfD.

Insgesamt verzeichneten die 5 am meisten kommentierten Beiträge insgesamt 2.699 Foreneinträge. Die Vorwochen hatte die folgenden Werte:

  • in der 36. Kalenderwoche 2.806 Foreneinträge
  • in der 37. Kalenderwoche 3.341 Foreneinträge
  • in der 38. Kalenderwoche 5.069 Foreneinträge
  • in der 39. Kalenderwoche 2.909 Foreneinträge
  • in der 40. Kalenderwoche 2.317 Foreneinträge
  • in der 41. Kalenderwoche 2.452 Foreneinträge
  • in der 42. Kalenderwoche 2.173 Foreneinträge
  • in der 43. Kalenderwoche 1.964 Foreneinträge
  • in der 44. Kalenderwoche 2.835 Foreneinträge
  • in der 45. Kalenderwoche 2.898 Foreneinträge
  • in der 46. Kalenderwoche 2.563 Foreneinträge
  • in der 47. Kalenderwoche 2.983 Foreneinträge
  • in der 48. Kalenderwoche 3.715 Foreneinträge
Vollständigen Artikel lesen

Telepolis - Aufreger der Woche Übersicht zu den meistkommentierten Beiträgen 48. Kalenderwoche 2017 (27.11.2017- 03.12.2017)

Telepolis ist ein Online-Magazin zu Themen aus Politik, Naturwissenschaften, Medien. Wichtiger Bestandteil ist das Leser-Forum, in dem meist sehr kontrovers diskutiert wird, das nur in allerseltensen Fällen zensiert wird.

Dieses Forum ist auch das Kriterium für meine Auswahl der Aufreger. Ausgewählt werden in jeder Woche die fünf am meisten kommentierten Telepolis-Beiträge.

Herausragend in der 48. Kalenderwoche waren die beiden Artikel von Friedrich Homann vom 27. November 2017 und 30. November 2017 mit der provokativen Überschrift Deutschland - überrollt, überfremdet, überfordert. Auf der Basis umfangreichen statistischen Materials untersucht Homann Umfang und ethnische Struktur der Zuwanderung nach Deutschland. Wie so oft bei derartigen Themen provozierte der Artikel, der sich mit Wertungen weitgehend zurückhält, so viele Reaktionen, dass der Wochengewinner beinahe schon am 1. Tag der Woche feststand.

Insgesamt verzeichneten die 5 am meisten kommentierten Beiträge insgesamt 3.715 Foreneinträge. Damit belegt die 48. Kalenderwoche Platz 2 in der von mir eingeführten Statistik. Die Vorwochen hatte die folgenden Durchschnittswerte:

  • in der 36. Kalenderwoche 2.806 Foreneinträge
  • in der 37. Kalenderwoche 3.341 Foreneinträge
  • in der 38. Kalenderwoche 5.069 Foreneinträge
  • in der 39. Kalenderwoche 2.909 Foreneinträge
  • in der 40. Kalenderwoche 2.317 Foreneinträge
  • in der 41. Kalenderwoche 2.452 Foreneinträge
  • in der 42. Kalenderwoche 2.173 Foreneinträge
  • in der 43. Kalenderwoche 1.964 Foreneinträge
  • in der 44. Kalenderwoche 2.835 Foreneinträge
  • in der 45. Kalenderwoche 2.898 Foreneinträge
  • in der 46. Kalenderwoche 2.563 Foreneinträge
  • in der 47. Kalenderwoche 2,983 Foreneinträge
Vollständigen Artikel lesen

Telepolis - Aufreger der Woche Übersicht zu den meistkommentierten Beiträgen 41. Kalenderwoche 2017 (09.10.2017- 15.10.2017)

Telepolis ist ein Online-Magazin zu Themen aus Politik, Naturwissenschaften, Medien. Wichtiger Bestandteil ist das Leser-Forum, in dem meist sehr kontrovers diskutiert wird, das nur in allerseltensen Fällen zensiert wird.

Dieses Forum ist auch das Kriterium für meine Auswahl der Aufreger. Ausgewählt werden in jeder Woche die fünf am meisten kommentierten Telepolis-Beiträge.

Die 41. Kalenderwoche beschäftigten sich die meistkommentierten Artikel mit ganz unterschiedlichen Themen der Innen- und Außenpolitik, nämlich das Unabhängikeitreferendum in Katalonien und das Massaker von Las Vegas.

Insgesamt verzeichneten die 5 am meisten kommentierten Beiträge insgesamt 2.452 Foreneinträge. Das war nur wenig mehr als in der kommentarschwachen Vorwoche. Es gab zuvor:

  • in der 36. Kalenderwoche 2.806 Foreneinträge
  • in der 37. Kalenderwoche 3.341 Foreneinträge
  • in der 38. Kalenderwoche 5.069 Foreneinträge
  • in der 39. Kalenderwoche 2.909 Foreneinträge
  • in der 40. Kalenderwoche 2.317 Foreneinträge

Die 41. Kalenderwoche bleibt damit ebenfalls deutlich hinter den Werten der Septemberwochen.

Vollständigen Artikel lesen