Telepolis - Aufreger der Woche Übersicht zu den meist kommentierten Beiträgen in der 21. Kalenderwoche 2019 (20.05.2019- 26.05.2019)

Telepolis ist ein Online-Magazin zu Themen aus Politik, Naturwissenschaften, Medien. Wichtiger Bestandteil ist das Leser-Forum, in dem meist sehr kontrovers diskutiert wird, das nur in allerseltensten Fällen moderierende Eingriffe erdulden muss.

Dieses Forum ist auch das Kriterium für meine Auswahl der Aufreger. Ausgewählt werden in jeder Woche die fünf am meisten kommentierten Telepolis-Beiträge.

In der 21. Kalenderwoche bestimmten gleich drei Themen die Medienlandschaft nachhaltig: die IBIZA-Affäre der FPÖ in Österreich, das politische Video des in jüngeren Altersgruppen recht bekannten Youtube-Stars Rezo und die Ergebnisse der Wahlen zum Europäischen Parlament. Auf den ersten Platz kam, legt man die Forenaktivitäten zugrunde, Rezo, denn das mit ihm geführte Interview unter der Überschrift "CDU-Zerstörer" Rezo: Es kamen "Diskreditierung, Lügen, Trump-Wordings und keine inhaltliche Auseinandersetzung" wurde im Telepolisforum 1.015 Mal kommentiert.

Insgesamt verzeichneten die 5 am meisten kommentierten Beiträge der 21. Kalenderwoche 2019 3.866 Foreneinträge. Damit kommt die 21. Kalenderwoche auf einen Spitzenplatz für das Jahr 2019. In den vergangenen Wochen des Jahres 2019 gab es diese Werte:

  • in der 1. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.308 Foreneinträge
  • in der 2. Kalenderwoche des Jahres 2019 2.572 Foreneinträge
  • in der 3. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.673 Foreneinträge
  • in der 4. Kalenderwoche des Jahres 2019 2.956 Foreneinträge
  • in der 5. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.551 Foreneinträge
  • in der 6. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.141 Forenbeiträge
  • in der 7. Kalenderwoche des Jahres 2019 2.523 Forenbeiträge
  • in der 8. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.192 Forenbeiträge
  • in der 9. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.094 Forenbeiträge
  • in der 10. Kalenderwoche des Jahres 2019 2.907 Forenbeiträge
  • in der 11. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.883 Forenbeiträge
  • in der 12. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.183 Forenbeiträge
  • in der 13. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.689 Forenbeiträge
  • in der 14. Kalenderwoche des Jahres 2019 4.007 Forenbeiträge
  • in der 15. Kalenderwoche des Jahres 2019 4.187 Forenbeiträge
  • in der 16. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.295 Forenbeiträge
  • in der 17. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.110 Forenbeiträge
  • in der 18. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.713 Forenbeiträge
  • in der 19. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.409 Forenbeiträge
  • in der 20. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.174 Forenbeiträge
  • in der 21. Kalenderwoche des Jahres 2019 3.866 Forenbeiträge

Mittelwert der 17 im Jahr 2017 erfassten Kalenderwochen (jeweils Summe der Top5): 2.943 Forenbeiträge

Mittelwert 2018: 3.384 Forenbeiträge (jeweils Summe der Top5).

Mittelwert 2019 nach 21 Kalenderwochen: 3.351 Forenbeiträge (jeweils Summe der Top5). Damit liegt der bisherige Jahresdurchschnitt unter dem des Jahres 2018.

Die Volksparteien sind die Altparteien

Interessant an der Europawahl ist die Abstimmung der Jungwähler, da schneidet die AfD am schlechtesten ab, die Grünen sind die stärkste Partei - "Die PARTEI" liegt nur knapp hinter der Union

Neben den Grünen sind Martin Sonneborn und Nico Semsrott mit der "PARTEI" Überraschungssieger geworden, 9 Prozent der ERstwähler stimmten für sie. Bild: Die PARTEI

Florian Rötzer 26. Mai 2019, 20:25 Uhr 797

Artikellink:https://www.heise.de/tp/features/Die-Volksparteien-sind-die-Altparteien-4432344.html

Konfusion in der Medienrepublik: Der Überraschungseffekt der Youtuber

Vor der EU-Wahl veröffentlichen 90 "Webstars" eine Wahlempfehlung: "Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD und schon gar nicht die AfD". Die Reaktionen sind der eigentliche Aufreger

Screenshot aus dem Video Ein Statement von 90+ Youtubern, YouTube

Thomas Pany 25. Mai 2019, 18:35 Uhr 774

Artikellink:https://www.heise.de/tp/features/Konfusion-in-der-Medienrepublik-Der-Ueberraschungseffekt-der-Youtuber-4432113.html

Schulstreiks: "Mehr Druck ist nötig"

Heute ist zweiter internationaler Aktionstag der Schüler, die in mindestens 125 Ländern auf die Straße gehen

Klimaprotest am 15. März in San Francisco. Bild: Intothewoods7/ CC BY-SA-4.0

Wolfgang Pomrehn 24. Mai 2019, 11:30 Uhr 628

Artikellink:https://www.heise.de/tp/news/Schulstreiks-Mehr-Druck-ist-noetig-4431260.html

"CDU-Zerstörer" Rezo: Es kamen "Diskreditierung, Lügen, Trump-Wordings und keine inhaltliche Auseinandersetzung"

Selten hat ein politisches Video in Deutschland ein so großes Echo bei Jugendlichen gefunden: Youtuber Rezo "zerstört" die CDU. Ein Gespräch von t3n

Aus dem Video "Die Zerstörung der CDU"

Stephan Dörner 22. Mai 2019, 10:53 Uhr 1015

Artikellink:https://www.heise.de/tp/features/CDU-Zerstoerer-Rezo-Es-kamen-Diskreditierung-Luegen-Trump-Wordings-und-keine-inhaltliche-4428522.html

Ibiza-Affäre: Entlarvung der rechten Macht- und Medienpolitik

Am Donnerstag, den 16. 5., war die rechtskonservative Welt noch in Ordnung. Bild: Bundeskanzleramt Österreich

Wir starren nur auf die Bühne, gewählt werden aber die korrupten Machtpolitiker von den Bürgern, die meist als besorgte Bürger entschuldigt werden

  1. Mai 2019 Florian Rötzer, 652 Forenbeiträge

Artikellink:https://www.heise.de/tp/features/Ibiza-Affaere-Entlarvung-der-rechten-Macht-und-Medienpolitik-4425497.html

Tags dieses Beitrags: Klimawandel Austria